Der Übergang von Schule in die Berufswelt ist durch die Vielzahl der Ausbildungsberufe und durch den oft fehlenden realistischen Berufswunsch keine leichte Aufgabe.
Seit dem 01. Dezember 2005 gibt es an der Realschule plus Mülheim-Kärlich die Stelle des "Job-Fux".

Der Jobfux unterstützt die Schülerinnen und Schüler  der Vorabgangs- und Abgangsklassen des Berufsreifezweiges der Realschule plus Mülheim-Kärlich. Die Schülerinnen und Schüler  sollen beim  Übergang von der Schule in die Berufswelt begleitet werden. Die Aufgaben  sind: Beratung und gezielte Einzelfallhilfe bei allen Fragen  um die Ausbildung, ein individuelles Bewerbertraining, die Erstellung von Bewerbungsunterlagen, die Elternarbeit, die Vermittlung und Betreuung in Praktika sowie die Unterstützung bei der Lehrstellensuche.


Katrin Lyding (02630/958707)
jobfux@vgwthurm.de

Christiane Weber (02630/958707)
Christiane.Weber@vgwthurm.de

Das "Job-Fux Projekt" wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, das Land Rheinland-Pfalz, die Verbandsgemeinde Weißenthurm und das Jobcenter MYK:

Über die Logos werden Sie zur ESF-Website der Europäischen Kommission und zur ESF-Verwaltungsbehörde Rheinland-Pfalz weitergeleitet.

 

 

 

 

Heute | 21-07-2018

Kontakt